Zum Inhalt springen
Foto: SPD Fraktion Rostock

13. Mai 2020: Zukunft des Stadtteilmanagers in Schmarl gesichert

Auf der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses wurde dem Antrag der Fraktion der SPD zur Freigabe der Stelle des Stadtteilmanagers in Schmarl zugestimmt. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende Dr. Steffen Wandschneider-Kastell: „Die Stadtteilmanager leisten eine unschätzbar wichtige Arbeit in unserer Stadt. Sie haben ein offenes Ohr für jedes Problem, helfen, wo sie nur können und tragen zum gesellschaftlichen Zusammenhalt entscheidend bei. Die Stelle des Stadtteilmanagers in Schmarl wurde bisher über das Projekt „Soziale Stadt“ finanziert und läuft demnächst aus. Es freut uns sehr, dass diese Stelle nun künftig direkt von der Stadt finanziert wird. Die Stadtverwaltung hat uns im Hauptausschuss die umgehende Neuausschreibung der Stelle zugesagt. Frau Schneider hat in ihrer Zeit als Stadtteilmanagerin großartige Arbeit geleistet. Ein Höhepunkt war dabei u.a. der Besuch von Thomas Reiter und Sigmund Jähn. Wir hoffen, dass der Nachfolger/die Nachfolgerin von Frau Schneider ebenso engagiert ein Herz für Schmarl zeigt und den Zusammenhalt im Stadtteil weiter stärkt.“

Vorherige Meldung: Keine Auftritte von Xavier Naidoo in Rostock

Nächste Meldung: Bau von Mehrfamilienhäusern fortsetzen

Alle Meldungen