Zum Inhalt springen
Musik Foto: Pixabay

16. Januar 2024: Projekt "Jedem Kind ein Instrument" weiter fördern

Das erfolgreiche Projekt "Jedem Kind ein Instrument" (JeKi) soll auch zukünftig weiter gefördert werden. Daher setzt sich die SPD-Fraktion dafür ein, dass auch im Doppelhaushalt 2024/2025 Mittel bereitgestellt werden, um das Projekt zu unterstützen.

Das Projekt JeKi („Jedem Kind ein Instrument“) wurde im Schuljahr 2009/10 begonnen. Es soll dazu beitragen, möglichst vielen Kindern die Möglichkeit zu geben, ein Instrument zu erlernen. Dieses Angebot wird seit Jahren von zahlreichen Schülerinnen und Schülern wahrgenommen. Um die Arbeit des Projekts erfolgreich fortzusetzen, soll es einen Zuschuss in Höhe von 45.000 € geben. Dieser soll anteilig dazu genutzt werden, um die Kosten des Schulgeldes für Kinder, die das Programm wahrnehmen wollen, zu übernehmen und Lehrkräften des Programms ein Honorar zahlen zu können.

Vorherige Meldung: Planungsmittel für Eis- und Schwimmhalle zur Verfügung stellen

Nächste Meldung: Bürgerschaft stimmt für Bebauung Hermann-Flach-Straße

Alle Meldungen