Zum Inhalt springen
Garten Foto: Pixabay

12. Januar 2024: Kleingartenfonds schon ab 2025 starten

Mit Blick auf die Beschlussfassung zum Doppelhaushalt 2024/2025 fordert die SPD-Fraktion, dass der kürzlich beschlossene Kleingartenfonds von 100.000 € schon 2025 zur Verfügung stehen soll und nicht erst 2028.

Im Dezember 2023 hat die Rostocker Bürgerschaft das Kleingartenentwicklungskonzept beschlossen. Auf Anregung von SPD, LINKEN und GRÜNEN wurde im Konzept ein Kleingartenfonds in Höhe von 100.000 € eingerichtet, über des Verwendung der Kleingartenbeirat entscheiden soll. Ursprünglich war vorgesehen, dass der Kleingartenfonds ab 2028 zur Verfügung stehen sollte. Die SPD-Fraktion fordert nun, dass dieser bereits ab 2025 eingesetzt wird, da auch der Kleingartenbeirat ab nächstem Jahr seine Arbeit aufnehmen soll. Somit kann der Beirat gleich zu Beginn der Verwaltung der Fonds übernehmen. Der Vorschlag der SPD wird von den Fraktionen der LINKEN, der GRÜNEN und der CDU/UFR mitgetragen.

Vorherige Meldung: SPD setzt sich für mehr Mittel zum Ausbau der P+R-Parkplätze ein

Nächste Meldung: Planungsmittel für Eis- und Schwimmhalle zur Verfügung stellen

Alle Meldungen