Zum Inhalt springen
Werft Foto: Pixabay

29. Juni 2022: Werft in Warnemünde gesichert

Die Fraktion der SPD begrüßt die Übernahme der Werft durch den Bund. Der Bund sichert dadurch wichtige, hochqualifizierte und gut bezahlte Industriearbeitsplätze in Rostock.

Nach vielen Monaten der Ungewissheit steht jetzt fest, dass das Werftgelände in Warnemünde durch den Bund erworben wird. Zukünftig sollen dort Korvetten und Fregatten der Deutschen Marine gewartet und repariert werden. Für die mehr als 500 Werftarbeiter*innen gibt es somit eine belastbare Perspektive, da davon auszugehen ist, dass der Bund ein langfristiges Engagement an den Tag legen wird. Zu dem bereits existierenden Marinestützpunkt Hohe Düne gewinnt Rostock mit Blick auf die Marine durch den Kauf des Geländes durch den Bund weiter an Bedeutung.

Vorherige Meldung: Bürgerschaftssitzung 22. Juni 2022

Nächste Meldung: Bürgerschaft bestimmt: OB-Wahl am 13.11.2022

Alle Meldungen