SPD Fraktion Rostock Bürgerschaft Die Vielen Volkstheater Initiative Toleranz

Die Vielen – Volkstheater soll deutschlandweiter Initiative für Toleranz und Vielfalt beitreten

2017 hat sich der Verein „Die Vielen“ als Initiative für Toleranz und Vielfalt von Künstlern, Theatern und anderen Kulturschaffenden gegründet. Nun fordert die SPD-Bürgerschaftsfraktion, dass auch das Volkstheater dem Verein beitritt. „Es gibt schon einzelne Mitglieder anderer Kultureinrichtungen aus Rostock, aber leider noch nicht das Volkstheater. Dies soll sich ändern“, erklärt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thoralf Sens die Forderung der Sozialdemokraten. Für die SPD wäre dies ein klares Signal vor den bevorstehenden Kommunal- und Europawahlen. „Rostock ist eine bunte und weltoffene Hafen- und Hansestadt, dass wurde im letzten Jahr sehr deutlich“, so Sens weiter. Als Beispiele wären der Internationale Hansetag und die mehrfache überwältigende Beteiligung von RostockerInnen an den Demos für ein weltoffenes und tolerantes Rostock gegen Rassismus und rechtes Gedankengut zu nennen.
Dem Volkstheater kommt als größte Kultureinrichtung eine besondere Bedeutung in der Rostocker Gesellschaft zu. Deshalb wird die SPD zur nächsten Bürgerschaftssitzung einen entsprechenden Antrag einbringen. „Wir hoffen, dass dann andere Rostocker Kultureinrichtungen, z. B. die Kunsthalle dem Beispiel folgen werden“, so Sens abschließend.